Werde ein Verkehrsheld

Aufgepasst mit ADACUS

Das Einmaleins der Verkehrserziehung für die kleinsten Verkehrsteilnehmer

Im Fokus des Programms „Aufgepasst mit ADACUS“ stehen unsere kleinsten Verkehrsteilnehmer zwischen fünf und sieben Jahren. Mit viel Spaß, Bewegung und Freude vermitteln ausgebildete Moderatoren den Kindern die wichtigsten Verkehrsregeln und üben interaktiv das richtige Verhalten im Straßenverkehr.

Wichtige Verkehrsregeln spielerisch erlernen

Wie gehe ich sicher über einen Zebrastreifen? Wann kann ich sicher sein, dass mich ein Autofahrer wirklich gesehen hat? Wie verhalte ich mich richtig an einer Fußgängerampel? Diese und weitere Fragen werden im Rahmen des Unfallpräventionsprogramms „Aufgepasst mit ADACUS“ kindgerecht beantwortet.

Aus aktuellem Anlass:

Mit der schrittweisen Wiederöffnung der Schulen und Kitas wird das Programm „Aufgepasst mit ADACUS” ab dem 1. Juni 2020 wieder von der ADAC Stiftung angeboten. Zur Gewährleistung der Gesundheit der teilnehmenden Kinder, Lehrer, Erzieher und Moderatoren erfolgt die Durchführung jedoch nur unter Einhaltung eines speziell auf die Anforderungen der Programme ausgerichteten Sicherheits- sowie Hygienekonzeptes und unter veränderten inhaltlichen Rahmenbedingungen (beispielsweise Verzicht auf bestimme Bewegungs- und Gruppeneinheiten).

ADACUS Song

Der ADACUS-Song und der Liedtext können hier heruntergeladen werden:

Kurzversion-ADACUS-Song.mp3(2 MB)
Langversion-ADACUS-Song.mp3(4 MB)
ADACUS-Song-Liedtext.pdf(2 MB)

Inhalt

  • Zielgruppe: Kinder zwischen 5 und 7 Jahren
  • Kostenfreies Programm für 1. Grundschulklassen, Kindereinrichtungen, Vorschulen
  • Bundesweites Projekt der ADAC Stiftung
  • Pädagogisch ausgebildete Moderatoren
  • Dauer 45 Minuten

Ablauf

  • Anhand von Lerntafeln, die von Pädagogen entwickelt wurden, werden in der Gruppe die ersten Erlebnisse der Kinder im Straßenverkehr besprochen.
  • Gemeinsames Singen des ADACUS Songs „Bei Rot bleib‘ ich stehen, bei Grün kann ich gehen“ verinnerlicht erste Verhaltensweisen.
  • Im praktischen Teil lernen die Kinder den Verkehrsablauf an Fußgängerampeln und -überwegen und üben das richtige Verhalten.
  • Im Mittepunkt stehen der wichtige Blickkontakt und die Interaktion zwischen Fußgänger und Autofahrer.
  • Alle teilnehmenden Kinder erhalten eine ADACUS Urkunde.

Voraussetzungen

  • Barrierefreier Gruppen- oder Klassenraum, Aula oder Turnhalle
  • Zur Unterstützung des Programms eine Lehrkraft oder ein Erzieher, der/die während der gesamten Zeit vor Ort ist
  • Stromanschluss 220 V erforderlich
  • Gesamtes Material wird vom Moderator mitgebracht
  • Da es sich um Veranstaltungen in der jeweiligen Einrichtung / Schule handelt, muss der bei Schulveranstaltungen übliche Versicherungsschutz greifen


Terminanfrage

Sie haben Interesse am Programm „Aufgepasst mit ADACUS“?

Der für Ihre Region zuständige ADAC Regionalclub vermittelt Ihnen gern einen Moderator. Über die nachfolgende Suche gelangen Sie direkt zu Ihrem Ansprechpartner.