Achtung, fertig, Held!

Mit Frieda und Felix sicher zum Ziel

Unser Online-Game zur Verkehrserziehung

Jedes Kind lernt anders. Aus diesem Grund stellen wir Ihnen hier für Ihren Unterricht vielfältige Impulse zum Thema Verkehrssicherheit zur Verfügung. Ergänzend zum grundlegenden Unterrichtsmaterial können Sie für medienorientierte Lerntypen unser Online-Game einsetzen bzw. allen Schülern diesen spielerischen Zugang bieten. 

Unser Online-Game ist didaktisch so aufbereitet, dass die Kinder notwendiges Wissen und Kompetenzen im Bereich der Verkehrserziehung spielerisch erlangen bzw. verfestigen können. Mit Frieda und Felix entdecken die Kinder eine virtuelle Welt und können sich in einem geschützten Raum fit für den Straßenverkehr machen. In verschiedenen Sequenzen wie Quiz, Wimmelbildern und Jump ’n’ Run-Spielen werden Verkehrshelden geschult. 

Sowohl bei falschen als auch bei richtigen Entscheidungen oder Antworten bekommen die Kinder die richtige Lösung ausführlich erklärt, um den Lerneffekt sicherzustellen. 

Das Online-Game eignet sich zur Einführung oder zum Abschluss als Lernzielkontrolle, als Hausaufgabe oder Einzelarbeit am Computer. Der Spielspaß kommt dabei auch nicht zu kurz. Über das eingebaute Punktesystem können Ihre Schüler in einen Wettbewerb treten. Welcher Verkehrsheld ergattert die meisten Punkte?

Das komplette Spiel ist vertont und eignet sich für Kinder ab der Vorschule. 

Wir starten mit dem wichtigen Thema Straßenüberquerung. Das Spiel wird jedoch kontinuierlich um weitere Bereiche aus der Verkehrserziehung ergänzt, sodass es immer wieder Neues zu entdecken und zu erspielen gibt – zu Fuß, mit dem Roller, dem Bus oder dem Fahrrad. Dabei bedienen wir folgende Lernziele:

  • Bedeutung von Verkehrsschildern 
  • Richtiges Verhalten in unterschiedlichen Verkehrssituationen 
  • Aufmerksamkeit, Konzentration und Reaktionsvermögen

Das Online-Game finden Sie hier auf der Kinderseite.     

Hier im PDF finden Sie die Inhalte und Lernziele des Spiels zusammengefasst:

Lernziele_Game.pdf(539 KB)

Oder erfahren Sie direkt hier auf der Seite mehr über die Bestandteile des Games und ihre Lernziele, indem Sie die einzelnen Abschnitte aufklappen: 

Anziehspiel

Bevor Felix zur Schule geht, zieht er sich an. Die Kinder haben die Auswahl zwischen dunkler Kleidung (falsch), heller Kleidung (okay) und Sicherheitsweste (beste Wahl).

  • Lernziel: Sichtbarkeit durch Kleidung ist wichtig im Straßenverkehr.

 

    Suchbild „Sicherer Schulweg“

    In einer Verkehrsszene rund um eine Schule müssen die Kinder entscheiden, welches der sicherste Weg zur Schule ist: eine freie Straßenüberquerung als kürzester Weg (falsch), ein Zebrastreifen (okay) oder eine Ampel (beste Wahl).

    • Lernziel: Vermeidung einer freien Straßenquerung / Nutzen von Verkehrshilfen

    Jump ’n’ Run

    Zwischen den einzelnen Stationen bewegen sich die Kinder per Jump ’n’ Run fort, dabei müssen sie verschiedene Hindernisse überspringen.

    • Lernziel: Aufmerksamkeit und Reaktionsfähigkeit.

    Quiz „Martinshorn“

    Die Kinder sollen entscheiden, was zu tun ist, wenn sie gerade an einem Zebrastreifen über die Straße gehen und eine Sirene hören, aber (noch) keinen Krankenwagen sehen: Zügig die Straße überqueren (richtig), stehen bleiben (falsch) oder zurückgehen (falsch).

    • Lernziel: Zügig die Straße überqueren / kein unberechenbares Verhalten wie plötzliches Rennen oder Stehenbleiben / Verhalten bei Martinshorn-Signal.

    Das Zebrastreifen-Spiel

    Hier sollen die Kinder das richtige Verhalten bei einer Zebrastreifen-Überquerung in die richtige Reihenfolge bringen:

    1. Links, rechts, links gucken.
    2. Warten, bis das Auto angehalten hat.
    3. Blickkontakt links.
    4. Zügig über den Zebrastreifen gehen.
    5. Blickkontakt rechts.

    Hinweis: Von einem Handzeichen vor dem Überqueren der Straße wird abgeraten, da es unter Umständen nicht eindeutig zu interpretieren ist und deutschlandweit nicht einheitlich angewendet bzw. gelehrt wird.

    • Lernziel: Richtiges Verhalten an einem Zebrastreifen.

    Suchbild „Zebrastreifen“

    In einer Verkehrsszene mit Schulkindern und anderen Verkehrsteilnehmern an einem Zebrastreifen sollen die Kinder herausfinden, wer sich falsch verhält: zwei Kinder (mit Mützen), die sich unterhalten und nicht auf die Straße achten, während sie die Straße überqueren.

    • Lernziel: Aufmerksamkeit bzw. keine Ablenkung während der Straßenüberquerung

    Quiz „Ball als Ablenkung“

    In einer Verkehrsszene an einem Zebrastreifen rollt einem Kind ein Ball auf die Straße. Die Kinder sollen entscheiden, was das richtige Verhalten ist: Alle warten, bis die Autos halten (richtig), den Ball für das Kind holen (falsch), das Kind muss sich den Ball holen (falsch).

    • Lernziel: Nicht plötzlich auf die Straße laufen / nicht vom richtigen Verhalten ablenken lassen.

    Suchbild „Sichthindernis“

    In einer Verkehrsszene läuft ein Kind hinter einem Lastwagen auf die Straße. Das sollen die Kinder als falsches Verhalten identifizieren.

    • Lernziel: Nicht hinter einem Sichthindernis die Straße betreten.

    Quiz „Verkehrszeichen: Geteilter Fußgänger- und Radweg“

    Die Kinder sollen die Bedeutung des Verkehrszeichens richtig benennen: Gemeinsame Nutzung von Fußgängern und Radfahrern (richtig), Radfahrer müssen absteigen (falsch) oder für Fußgänger und Radfahrer verboten (falsch).

    • Lernziel: Verkehrszeichen kennenlernen.