Werde ein Verkehrsheld

Die Verkehrswelt

Interaktive Verkehrserziehung für Jugendliche

Das Programm „Verkehrswelt“ richtet sich an Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren und spielt sich in mehreren Erlebniszelten direkt an Schulen oder auf öffentlichen Plätzen ab. Hautnah können Jugendliche hier Gefahrensituationen im Straßenverkehr multimedial erleben und lernen so, wie wichtig es ist, bewusst durch den Verkehr zu gehen und richtig zu reagieren. Eine „Rauschbrille“ zeigt beispielsweise, wie Alkohol mit 0,8 Promille die eigene Bewegung und Reaktionsfähigkeit beeinflusst oder welche fatalen Folgen Ablenkung mit Smartphone oder mit Kopfhörern im Straßenverkehr haben kann. Jugendliche lernen durch Spiele, Selbstversuche und Quizrunden, die von uns gemeinsam mit Pädagogen entwickelt wurden.

Schulklassen, die zu Besuch kommen, werden in den Zelten von unseren Moderatoren begleitet. Die Verkehrswelt tourt jedes Jahr von März bis November durch ganz Deutschland. 

Sie sind Lehrkraft und interessieren sich für die Verkehrswelt? Dann setzen Sie sich unter info@stiftung.adac.de mit uns in Verbindung und teilen Sie uns Ihren Wunschtermin mit. Bitte beachten Sie folgende Voraussetzungen für den Einsatz der Verkehrswelt an Ihrer Schule oder bei Ihrem öffentlichen Event:

  • Ausreichend Fläche für die Zelte der Verkehrswelt (mindestens 20m breit x 23m lang, also ca. 500m2)
  • Fester und ebener Untergrund (keine Rasenfläche oder Kiesbelag)
  • Vorhandener 220V Stromanschluss zum Betrieb der technischen Ausstattung

 

Aus aktuellem Anlass:

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie werden alle Veranstaltungen der Verkehrserziehungsprogramme der ADAC Stiftung (Aufgepasst mit ADACUS, Achtung Auto, RollerFit, Sicherheitsaktion, Verkehrswelt und Verkehrslabor)  vorerst bis zum 20. April 2020 ausgesetzt. Diese Maßnahme dient dazu, unser aller Gesundheit zu schützen. Bleiben Sie gesund!